Die MG Schmitten an ihrer ZOOM Hauptversammlung...

Eine neue Präsidentin für die Musikgesellschaft Schmitten

Die 102. Hauptversammlung der MG Schmitten fand – sinnbildlich für das gesamte Vereinsjahr – in einem etwas anderen Rahmen statt. Die abtretende Präsidentin Anja Jungo begrüsste die Mitglieder vor den heimischen Bildschirmen. In ihrem Jahresbericht schaute sie auf ein spezielles Jahr zurück. Nicht nur die Proben, sondern auch die 100-Jahr-Feier mussten schweren Herzens abgesagt werden. Dennoch konnte sie gemeinsam mit Dirigent Matthias Schwaller auf schöne Momente zurückblicken: Video-Projekte, Auftritte in Kleinformationen und zwischenzeitlich konnten im Herbst sogar Gesamtproben mit viel Desinfektionsmittel und grossen Abständen durchgeführt werden.

Sowohl die Präsidentin Anja Jungo wie auch die Sekretärin Janine Aebischer gaben ihre Ämter ab. Neu in den Vorstand wurden Barbara Bärtschi und Patrick von Raumer aufgenommen. Die Wahl für das Präsidium gewann die bisherige Vizepräsidentin Johanna Portmann.

Anschliessend wurde Gian Tschanz als Neumitglied im Verein willkommen geheissen. Für ihre langjährige Aktivmitgliedschaft wurden Pius Schärli (25 Jahre), Elmar Rudaz (35 J.), Marianne Kopp (40 J.) und Patrik Spicher (40 J.) geehrt. Freudige Nachrichten konnte auch Christof Waeber als Ausbildungsverantwortlicher verkünden. Dank der Flexibilität und innovativer Ideen der MusiklehrerInnen wurde der Musikunterricht unterbruchsfrei durchgeführt. Zudem wurden auch im «Corona-Jahr» mehr Neuanmeldungen als Abmeldungen verzeichnet. So kann die MG Schmitten trotz der herausfordernden Situation optimistisch in die Zukunft schauen.

 

Daniela Quiel, Sekretärin

 

 

Die Musikgesellschaft Schmitten während den Corona

Pausen 2020:

Das Online-Projekt der 10er Musig im Dezember:

Die MG Schmitten anlässlich des Adventskonzertes 2019.

Weitere Bilder dazu findest du auf den flickr_Seiten unseres Fotografen Yvar Wider.